Dieses Wochenende hat die erste Etappe der SBTtour 2016 in Lugano statt gefunden. Dabei konnte sich mit Sascha Bärenbold und Paul Cherbin ein Team aus Zürich durchsetzen.


Toller Erfolg für die motivierten Zürcher, bei welchen sich das Wintertraining bestens ausbezahlt hat. Schon in der Gruppenfase zeigten sie, dass mit Ihnen zu rechnen ist: sie konnten diese ohne Niederlage überstehen. Die zweite Gruppe wurde von den Routiniers Aquilini-Caprotti gewonnen.
Im Hauptfeld gab es schon ab den Viertelfinals ausgeglichen Resultate und in den Halbfinals gewannen Acierno-Branchini gegen Aquilini-Caprotti mit 9-4 und Bärenbold-Cherbin gegen Dariol-Busacca mit dem gleichen Ergebniss.
Den Final gewannen schliesslich die Zürcher mit einer soliden Leistung mit 9-5.
Am Tag darauf fand zusätzlich noch ein ITF-Turnier mit Weltranglistenpunkten statt. Beste Schweizer Resultat sind bei den Herren das Erreichen der Halbfinals von Fornasier-Fischer und Acierno (im Team mit Branchini), während bei den Damen ein toller Turniersieg des Duos Galli-S. Leuenberger zu vermelden ist.

Der nächste Event findet am Weekend vom 2-3 July in Yverdon statt.

Draws:
result group A
result group B
main draw

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *